Verdienen Sie echtes Geld mit dem besten & renommiertesten Online Casino in Deutschland.

Amerikanisches Baccarat lässt den Spielern praktisch keine Möglichkeit, den Spielverlauf irgendwie zu beeinflussen. Absolut alle Aktionen in diesem Spiel werden durch eine Reihe von Regeln bestimmt. Verteilungsteilnehmer erhalten vom Dealer nur Informationen über den Ausgang des Spiels (Gewinn, Verlust oder Unentschieden). Das gesamte Gameplay findet auf dem "Autopiloten" statt.

Welche Aspekte können beachtet werden?

Der bekannte Experte auf dem Gebiet des Glücksspiels, Tommy Renzoni, behauptet, er habe als erster Baccarat nach Las Vegas gebracht. Er arbeitete als Geldautomat in Kuba (in Havanna) in einem Casino im Besitz von George Raft (einem in jenen Jahren berühmten Schauspieler). Infolge der Revolution auf Liberty Island (Fidel Castro ergriff die Macht) beschloss Tommy, auf der Suche nach einem ruhigen Leben in die USA, die Hauptstadt der Glücksspielwelt, nach Las Vegas zu ziehen. Er hat einen Job im Sands Hotel bekommen. Seine Änderung kam in der Nacht, als Baccarat zuerst dargestellt wurde. Laut Renzoni erlitt das Casino an diesem Tag Verluste in Höhe von 250.000 Dollar. American Baccarat (Punto-Banco) hat die gleichen Regeln wie die Version, die Tommy aus Kuba mitgebracht hat.

Jetzt wird in vielen Glücksspielbetrieben der USA Mini-Baccarat angeboten. Es wird nach den gleichen Regeln wie Punto-Banco durchgeführt, jedoch mit einem Unterschied:

Der Dealer gibt die Karten aus, nicht die Spieler

Eine Tabelle für solch ein kleineres Baccarat (ähnlich einer Tabelle für Blackjack). Darin ist der Spieler nicht berechtigt, Karten zu ziehen oder deren Ausgabe zu verweigern. Die einzige Aktion, die dem Spieler zur Verfügung steht (natürlich mit Ausnahme einer Wette), ist ein Kartenwechsel. Dies kann erst nach dem Angebot des Händlers erfolgen.

Baccarat ist zu 90% vom Glück abhängig - hier hängt fast alles vom Glück ab. Viele bemerken seine Ähnlichkeiten mit dem alten Halbwelf und Macao. Die Regeln für sie sind sehr einfach und einheitlich (der Löwenanteil des Glücksspiels erfolgt nach den gleichen Grundsätzen).

Es gibt viele Nuancen, aber sie sind leicht zu merken:

  1. Zwei Standardstapel (54 Karten) nehmen am Spiel teil. Sie werden vor jeder Runde von einem der Teilnehmer gemischt. Gleichzeitig hat der Geldautomat das Recht, das Deck zu bewegen, nachdem zuvor alle Spieler gewarnt wurden. Ein Geldautomat vor jedem Stapel (nachdem die Karten abgezogen wurden) gibt einem der Teilnehmer ein Deck, um sie zu bewegen ("entfernte das Deck")
  2. Verteiler sitzen in einem beliebigen Modus am Tisch. Die Anzahl der Spieler ist nicht begrenzt, während jeder das Spiel beenden und den Tisch jederzeit verlassen kann. Neue Mitglieder können mit Genehmigung des Geldautomaten jederzeit beitreten
  3. Karten werden vom Geldautomaten zuerst von links nach rechts und dann von rechts nach links ausgegeben. Als Ergebnis erhält jeder Teilnehmer ein Kartenpaar
  4. Vor Erhalt der Karten muss jeder Ponter (Händler) den Betrag auf den Tisch legen, den er später setzen wird. Gleichzeitig verdoppelt der Geldautomat jede getätigte Wette. 
  5. Beim Kartenzählen wird nur die Anzahl der Punkte berücksichtigt, das heißt, die Farbe spielt keine Rolle. 100% Gewinnkombinationen im Baccarat sind 9.19.29. Folgende Kombinationen ergeben gute Chancen: 8.18.28. Gute Werte gelten als 7.17.27. Die Kombinationen 6, 16, 26 nehmen an der Berechnung teil, aber die Gewinnchancen mit einer solchen Hand sind minimal. Die Kombinationen 10, 20, 30 werden als Baccarat bezeichnet und bieten dem Teilnehmer der Verteilung bestimmte Vorteile

    http://www.online--casino.biz http://www.online--casino.site http://www.online--casino.website http://www.online-casino-bonus.pro http://www.online-casino-bonus.website